Thomas Kramer – Jungfernfahrt

ENDLICH MAL EIN WINDPILOT, DER FUNKTIONIERT!

Kleiner Wortwechsel am Mittwoch morgen:

Hallo Herr Foerthmann
(oder eigentlich möchte ich viel lieber schreiben:  Hallo Peter,
wie alle anderen Windpilot-Owner auch bei „words of mouth“)
 
Hallo Peter,
heute morgen um acht war es soweit: meine Windpilot Pacific Light, im Winterlager längst montiert, hatte den ersten Einsatz.
Auf der Überführung Bremen Winterlager- Bremerhaven Marina hab ich die letzte Stunde vor Bremerhaven meinen neuen Schatz steuern lassen. „Nur mal kurz probieren…“ 
Und:
Genau wie versprochen – Ruhe im Schiff, exakter Kurs, Hände frei, Klasse!
Ohne Justierarbeiten, die ich eigentlich erwartet hatte, sofort einwandfreie Funktion, ha.
Und das bei recht suboptimalen Bedingungen: nur 3 Bft raumschots und mitlaufende Weser, also wenig Wind auf der Fahne.
Dazu Regen, von der kalten Solo-Nachtfahrt genervter Schiffer, Zeitdruck („Schleuse schliesst wegen Reparatur“).
Alles wie weggeblasen, große Freude!
Danke für dieses schöne Stück Technik (übrigens beim Abslippen ausgiebigst bewundert von den Anderen).
Fotos folgen wie versprochen, die mach ich aber bei schönem Wetter.
Grüße nach Hamburg,
Thomas

Die Kaffeetasse in der einen, schreibe ich mit der anderen Hand dann dies:

Moin Thomas,
solche Mails am frühen Morgen machen Spass: endlich mal ein Windpilot, der tatsaechlich auch funktioniert! Vielen Dank!

Das sind die Botschaften, die einen alten Mann mit Freude weiter seine Arbeit machen lassen, dafür stehe ich morgens auf, ohne mich über irgend etwas zu beklagen, obwohl andere schon lange in der Alters Ranch auf das Frühstück warten, dass dann von der Schwester im akuraten Dress…zur Tür hereingerollt kommt … um danach wieder einzunicken … und auf das Mittagessen zu warten…

Nee, im Ernst, Du wirst bemerkt haben, dass uns die Arbeit hier in unserer farbigen Bude Spass macht…

Und so lauere ich jetzt auf schicke Fotos … meine Dauer Lebens Nahrung…

schnieke Gruesse aus Hamburg
Peter

Dieser Beitrag wurde unter Menschlich gesehen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.