Dreieck´s Beziehung

DIE DREIECKS BEZIEHUNG

Schiffe haben eine Seele, oder nicht?
Sie sind treu, auch wenn sie nicht mehr neu
sie fressen unsere Zeit,
auch wenn wir dabei zu Zweit,
sie geben Anlass zu Zwistigkeiten
nicht immer nur um Nichtigkeiten
sie fordern nämlich Ausschliesslichkeiten
verursachen dabei Verdriesslichkeiten
und später dann auch Misslichkeiten.

Am Ende steht die Entscheidung
manchmal sogar die, zur Scheidung.
Das Schiff oder sie
und raus bin ich.

Zunächst die Trennung von Bett und Koje,
damit das Schiff, das an der Boje
einsam seine Kreise dreht
sich nicht dauerhaft den Kopf nach seinem Chef verdreht,
der sodann zunehmend sein Weib verschmäht
derweil er still und leise seine Träume dreht,
und am Ende dann sein Schiff als die bessere Geliebte versteht,
womit der schwimmende Schwan im Eigner Kopf
zunehmend – vor allem leise – immer mehr Gewicht erhält,
und der Mann sich am Ende
sogar für einen Einhand Segler hält.

Auch Menschen sind vielfach treu,
vor allem, wenn sie nicht mehr ganz neu
denn Jüngere geben all zu gern Versprechen
um sie wenig später sogleich zu brechen.
Alte Liebe nämlich rostet nicht
auch wenn sie nicht aus Eisen ist

Das ist die Welt,
wie sie leider vielen gefällt
in die allerdings immer mal wieder
ein Stein reinfällt.

Wenn Segler dann nach Alternativen suchen
und z.B. eine Heckverzierung zur Arbeit buchen
haben sie an der Pinne fortan nix mehr zu suchen
können sich dann einen besseren Zeitvertreib suchen
z.B. Stöhnen oder Juchen !

Merry X-Mas
Peter Foerthmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.