Vorstands Beweise

€ 25.000 FÜR BEWEISE -DIE ANTWORT VON MARTIN BIRKHOFF

Mail vom 30.10.2013 an Beate Schmandt, auch veröffentlicht bei TO.

Bremen, 30.10.2013
Sehr geehrte Frau Schmandt,
im Namen des TO und des gesamten Vorstands: Herzlichen Dank für Ihre großzügige Spendenzusage.

Uns liegen vor:
Kopie der Versicherungsbestätigung der Württembergischen Versicherung, verfasst von Herrn G. Bessler, vom 24.04.2006. Adressat Frau Coby Lelijveld Stinissen in Udenhout, Niederlande. In der Police wird Versicherungsschutz für den Zeitraum von April 2006 bis einschl. Dezember 2006 bestätigt.
NavibesteckUns liegt weiter vor ein elektronischer Aktenauszug (Kopie) mit der Archiv-Nr. 191560590 der Württembergischen Versicherung. Der Aktenauszug enthält eine Kopie des Schreibens der Württembergischen Versicherung, verfasst von Herrn D. Sprajc, vom 26.09.2006. Adressat Frau Coby Lelijveld Stinissen in Udenhout, Niederlande. In dem Schreiben wird Bezug genommen auf einen Leistungsantrag der Frau Coby Lelijveld vom 25.09.2006 und um die Einreichung weiterer Unterlagen zum Leistungsantrag gebeten. Der Aktenauszug enthält einen Zusatz vom 23.10.2006, aus dem hervorgeht, dass weitere Unterlagen zum Leistungsantrag eingereicht wurden. Wir bitten um Verständnis, dass wir die Unterlagen nicht im internen Forum veröffentlichen. Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen ein Scan der Unterlagen zugehen kann. Soweit wir wissen, können Ihnen auf Ihre sailmail-Adresse keine Dateianhänge gesendet werden.

Da wir davon ausgehen, dass Sie unseren Aussagen möglicherweise nicht vertrauen, haben wir einen Anwalt beauftragt, ebenfalls mit Ihnen Kontakt aufzunehmen und Ihnen die Unterlagen zukommen zu lassen. Der Anwalt wird sich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen. Bitte teilen Sie dem Anwalt eine für die Übermittlung der Dokumente geeignete Mail- oder Postadresse mit. Der Anwalt ist weiter beauftragt, sich von der Württembergischen Versicherung die Authentizität der Dokumente bzw. Dokumenteninhalte bestätigen zu lassen und sie über die Bestätigung zu
informieren. Wir nehmen an, die Einschaltung eines neutralen Dritten ist in Ihrem Sinne.

Wir möchten Sie bitten, Ihre Fristsetzung über den 05.11. hinaus zu verlängern, da wir nicht wissen, ob die Württembergische innerhalb der von Ihnen gesetzten Frist antwortet.

Die Spende überweisen Sie bitte auf das Konto des TO bei der Stadtsparkasse Cuxhaven – Konto: 196006 BLZ: 24150001 – IBAN: DE86241500010000196006 – SWIFT-BIC: BRLADE21CUX

Wir würden uns sehr freuen, den Zahlungseingang vor der Jahreshauptversammlung 2013 verbuchen zu können. Es wäre sicher auch in Ihrem Interesse, wenn wir Ihre großzügige Spende auf der
Jahreshauptversammlung und dem Festabend prominent herausstellen können.

Im Namen des gesamten Vorstands
Martin Birkhoff
Vorsitzender TO

3 Kommentare zu Vorstands Beweise

  1. Jochen sagt:

    Alle diese tollen Dokumente sagen doch gar nichts darüber aus, ob die Lelijvelds darüber irgendwelche Kenntnisse hatten? Der TO hat viele des Aufgaben eines Versicherungsmaklers ausgeübt und wo ist ein Schreiben eines der Lelijvelds an die Versicherung und nicht an den TO?

  2. Björn sagt:

    Wieso bekommen ein Martin Birkhoff und der Trans Ocean e.V. von der Württembergischen Versicherung vertrauliche Aktenauszüge ausgehändigt, wenn denn das Vertragsverhältnis tatsächlich nur zwischen der Versicherung und den Eheleuten Lelijveld bestanden hätte?

  3. @Björn:
    Sehr gute Frage! Die Antwort scheint offensichtlich………………

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.