Windpilot – Mikro – Weltmarktführer für Windfahnen

Prof. Dr.Bernd Venohr, München-Berlin Institute of Management at the Berlin School of Economics

Was Weltmarktführer auszeichnet

Bei Weltmarktführern ist Deutschland Spitze, wie das „Lexikon der deutschen Weltmarktführer“ zeigt, das heute vorgestellt wird. Mitherausgeber Bernd Venohr spricht im Interview über die Vielfältigkeit der Spitzenunternehmen, die Gefahren, denen sie ausgesetzt sind, und darüber, wie schnell China den historischen Rückstand aufholt.

Das Handelsblatt in einem Interview mit Prof. Bernd Venohr, Mitherausgeber des „Lexikon der deutschen Weltmarktführer“ anlässlich der Buchvorstellung.

Zitat:
Handelsblatt: Herr Venohr, wie groß ist das Spektrum der deutschen Weltmarktführer?

Bernd Venohr: In meiner Datenbank sind 1500 Unternehmen erfasst, über die Hälfte davon hat es ins „Lexikon der deutschen Weltmarktführer“ geschafft, die meisten stammen aus dem industriellen Mittelstand. Die Bandbreite reicht vom Zwei-Mann-Betrieb Windpilot, der Windsteueranlagen für Segelboote herstellt, bis zu Volkswagen, Europas größtem Autobauer. Ich vermute, dass es zusätzlich mehr als 1000 Mikro-Weltmarktführer gibt. Weil sie oft Kleinstnischen bedienen, ist das ganz schwer zu erfassen.
Zitat Ende

Das ganze Interview lesen Sie hier

Anlässlich eines Vortrags bei SAP:

Nimmt die IT auch andere elementare Rollen im Mittelstand ein?

Ja, natürlich. Eine tragende Rolle spielt die IT auch im Vertrieb und Service. So können selbst kleinste Unternehmen weltweit über das Internet vertreiben. Darauf setzt zum Beispiel die Firma Windpilot. Das Hamburger Unternehmen vertreibt ausschließlich über das Internet und hat eine Homepage in sieben Sprachen. Im Mikro-Markt für Windsteueranlagen für Segelboote ist Windpilot mit 60 Prozent Marktanteil führend. Und das mit zwei Personen!

Hier der Link

Dieser Beitrag wurde unter Press veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.