SV Monsterpiu – Adriana Diniz – Jayme Santos Souza BR

Souza Maroc

MAROKKO – VERTRIEBEN AUS DEM PARADIES
Wir sind seit einiger Zeit im Magrebh, unser fünfter Besuch in Marocco. Eingangshafen MARINA SMIR

Eine Woche später haben wir in SMIR aufklariert und als nächsten Zielhafen EL-JEBHA aufgegeben, ca 47 nm östlich von Smir. Die Zollbeamten erteilten die Erlaubnis nachdem sie im Zielhafen angerufen hatten. YOU CAN GO.

Bei Ankunft im Schutze der Hafenmole hörten wir aufgeregte Rufe: GO AWAY, GO AWAY. Wir waren irritiert und erstaunt, gingen also zunächst bei einem Fischerboot längsseits. Dort sprachen wir mit anderen Leuten, die wenig entfernt vor Anker lagen.

Nachts um 11 dann der Schock: wir wurden mit Scheinwerferlicht angestrahlt, ein Militär Schnellboot war längsseits gegangen. Zwei Offizieren sprfangen bei uns an Bord, kontrollierten Pässe, Schiffspapiere und untersuchten unser Schiff und teilten uns mit, dass wir am nächsten Morgen unverzüglich den Hafen zu verlassen hätten. Unsere Erklärungsversuche, unsere vermeintlich Erlaubnis, wurden barsch beiseite gewischt – ganz offensichtlich sind wir zu vertrauenswürdig gewesen.

Keine gute Erfahrung, keine gute Erinnerung an ein Land, das so reich an wunderschönen Attraktionen ist.

Adriana/Jayme
Jayme Vital SV Monsterpiu WEITERLESEN

Dieser Beitrag wurde unter Cruising Area veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.