Nike Steiger – Yacht

DER SCHNEE VON ÜBERGESTERN

Glückwunsch den Damen und Herren von der YACHT
Nun sind Sie also aufgewacht!
Haben Nike Steiger die Tür und Herzen aufgemacht
ihr den roten Teppich zur deutschen Sprache ausgerollt
Damit man dieser attraktiven Skipper Biene
nun auch in unserem Ländle Achtung zollt
damit endlich auch der deutsche Segelmann versteht,
wie Nike Ausländern den Kopf und Sinn verdreht.

Rund um Panama sammelt sie tausende von Klicks
verdient bei Tante Google schon mehr als nix
kann nun auch Einkommen durch deutsche Media generieren
wo man so dringend nach Marken sucht,
um sich selbst zu propagieren,
den Lesern einen Augenschmaus zu servieren
den Werbepartnern Klicks zu generieren
kollateral Kostenstellen zu saturieren
derweil man sonst auf allen Vieren
den Controllern am Ende nicht entwischt,
weil Kosten Vorgaben dauernd auf dem Tisch.
Ein Karussell, das Nike´s Konto nun beglückt
sodann vielleicht Verleger und Controller entzückt?
Allseits verzückt vor Glück?
Na Hoffentlich!

Fast könnte man dies als Scoop bejubeln
weil auf offener Bühne zu erkennen ist,
wie Media bei Online nach Beifang und Befruchtung sucht.
Wären da nicht die harten YT Fakten
die entlarven, dass deutsche Segler erkennbar anders ticken,
und beweisen, dass das süsse Leben unterm Palmen Dach
in unserem Ländle wohl kaum den Hurrikan entfacht.

Ist es die deutsche Nischen Sprache?
oder unsere gepflegte Neidkultur?
Liegt es an der Media Marke und deren bilateralen Handels Interessen?
Ist es der Kreislauf von Hund und Katze?
weil hier zwei Welten miteinander tanzen?
weil Media mit Blogs meist den Hype qua click versucht?
Oder liegt es daran, dass Nike bereits jeder kennt
trotz ausländischer Sprache, fast ganz ohne Slang?

Es stellt sich allerdings die Frage, warum man sich ziert
und den Vlog vom anderen Ende produziert?
Oder warum wird deutschen Seglern der Schnee von über Gestern vorgesetzt?
Welchen Sinn macht es, wenn Online nicht von heute ist?
Warum die Finte der Geschichte,
derweil Nike heute ganz woanders segelt?

Spätestens der KLICK INS JETZT offenbart die Fakten,
zeigt, dass die Media Marke derzeit im Jahre 2013 unterwegs,
legt offen, dass Nikes Geschichte vermutlich als Dauerfutter für Klick Fische angedacht,
falls man keinen plötzlichen Salto Mortale macht.
Oder gibt es ein Drehbuch, das wir noch nicht kennen?
Das sich keiner traut, es hier offen zu benennen?

Der kluge Segler wird schnell erkennen,
dass man ihn per Klick ins Gestern schickt,
derweil Klick Vieh doch immer so gierig auf das Neue blickt
und genau deshalb klickt …

HONI SOIT QUI MAL Y PENSE
So stand es früher bei Cafe Keese – Reeperbahn – an der Tür,
Für Deutsche: ein Schelm, wer Böses dabei denkt!

YACHT ONLINE 17.04.2017

WHITE SPOT PIRATES 06.09.2013

YACHT ONLINE 17.04.2017

WHITE SPOT PIRATES 13.09.2013

WEITERLESEN

1 Antwort zu Nike Steiger – Yacht

  1. Fritz Feuerer sagt:

    Liebe Nike,
    ich hoffe es geht Dir gut!
    Du wirst Dich wahrscheinlich wundern, wer hier jetzt einen Kommentar schreibt. Ich erinnere mich sehr oft und sehr gerne auf den gemütlichen Abend in Cayo Largo auf den Katamaran, auf den ich Skipper war zurück, wo wir uns kennengelernt haben.
    Wir wollten uns ja im Oktober in der Südsee treffen, leider ist unsere Verbindung nicht zustande gekommen. Ich habe irgendwie Deine Kontaktdaten verwurschtelt. Nichts desto trotz, habe ich aber bei jeder Insel Ausschau gehalten, ob ich deinen „Karl“ sehe.
    Ich habe mir in den vergangenen 2 Jahren öfters die Bilder, die ich in Cayo Largo und auf der Überfahrt nach Cienfuegos gemacht habe, angesehen. Ich habe mich immer wieder gefragt, „was ist aus der Nike geworden.
    Heute habe ich mir eine paar Segel Videos in YouTube angesehen. Die Überraschung war groß, als ich Dein fröhliches Gesicht in einem Video entdeckte. Seit drei Stunden mache ich nichts Anderes, mir Deine Videos anzusehen. Das von Cuba habe ich auch entdeckt. So bin ich auf diese Seite gestoßen.
    Ich hoffe sehr, dass Dich diese Nachricht erreicht. Da ich nirgendwo Deine Kontaktdaten ersehen kann, schreibe ich untenan meine. Ich hoffe Du meldest Dich auf irgendeinen Kontakt von mir. Ich freue mich schon sehr darauf.
    Mein Kontakt: Fritz Feuerer, Seestraße 59, A-4831 Obertraun, Tel.Nr.: +43 664 3420885, mailto: f.feuerer@aon.at.

    Ganz liebe Grüße aus dem Salzkammergut,
    Fritz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.