TO – ein Nachruf

DIE ALTEN RITEN SIND IMMER NOCH LEBENDIG

Es war einmal ein Anspruch mit angeschlossenem Verein
in dem wollen Segler gerne Mitglied und damit wichtig sein
Ob man will oder auch nicht
Drin-sein gilt Seglern vereinzelt immer noch als Pflicht,
jedenfalls, wenn sie im Kopf ins Blaue zu segeln planen.

Wer das nicht kann oder sich nicht traut,
dessen Vereinsbeitrag wird dennoch bestens verdaut
man nutzt den Stander als Wichtigkeits Verstärker
der am Auto klebt oder in der Saling weht
um eine besondere Aura zu verbreiten
ohne aus dem Hafen ins böse Meer zu gleiten.

Grosser Anspruch für kleines Geld,
erscheint man – Schwups – als Teil der grossen Welt
kann als Spreu den Weizen riechen
ohne ihm hinterher zu kriechen.

ODER ALS VERLAUTBARUNG
Hast du keinen Schein,
lassen wir dich nicht rein
wir sind nämlich ein gediegener Kleingarten Verein
wir reklamieren die Welt frech als unser Territorium
das wir beherrschen vor allem mit Brimborium
welches wir als Medaillen um Hälse hängen,
die wir im Dutzend preiswert kaufen können.

ODER ALS AUSBLICK
Wenn Gedanken in die Ferne schweifen,
wenn zu Hause die Familien oder Frauen keifen,
wenn Ba-Bu ( Bandscheibe – Burnout ) das Leben vermiest
wenn das Wetter die Lebenslust verdriesst
Dann ist Cuxendorf im November ein feines Ziel
wo Einigkeit erwartet und verlautbart wird
wo man sich liebedienerisch verbündet
Vereinsgeschehen gern hoheitlich verkündet
sich jeder Kritik entschlossen entgegen stellt
was Mitgliedern auf See immer weniger gefällt.
Wir lieben die Gefolgschaft Gleichgesinnter
wie wir es Jahrzehnte lang gehalten haben.

Es lebe der Kleingarten Verein meine liebe Scholle!

2017 Die Scholle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.