2017 Labskaus Mafia

WERTE LABSKAUS MAFIA

Glückwunsch zur erfrischenden Selbsterkenntnis!
Wenn sie sich als Vorstand nun selbst als Mafia benennen
so hätte niemand eine bessere Bezeichnung finden können
auch ich hätte mich das nämlich kaum getraut,
weil ich die Hosen voll hätte,
dass mich Ihr Rechtsanwalt sodann verhaut
weil er sich insbesondere für banale Aktionen
so gern aus dem Schatten traut
und damit immer wieder mal die Vereinsbilanz versaut.

APPLAUS AUF OFFENER BÜHNE
Weshalb ich meinen Schock lieber verbal verdaue
und meine Antwort also hier in die Tasten haue
Um Ihnen mein Kompliment, mit Sarkasmen verdickt
auf offener Bühne zu verschicken, ohne eine Träne zu verdrücken,
oder ohne damit Ihren Vorstoss zu belohnen
weil er zwischen den Zeilen so wundervoll offenbart
woran es in Ihnen so besonders fehlt:
An Feingefühl, zumindest für die Vereinsseele!

Die liebe Scholle

VERLAUTBARUNGEN PARADOX
Nun haben Sie sich also bei Windpilot selbst verlinkt,
einem Blog, auf dem Sie sich erkennbar zuhause fühlen.
Drei Kommentare zur TO-Berichterstattung in einer Nacht?
Hat bei Ihnen jemand Überstunden gemacht?
Sie zeigen allerdings, soviel ist klar
dass meine Berichte ihr Ziel erreichen
denn ein Bingo sieht ganz ähnlich aus.
Ein guter Tag – der gleich weiter geht,
nicht ohne die Gelegenheit zu ergreifen,
ein paar Fragen an Sie zu formulieren:

FRAGEN
Ist das nun eine edle Steilvorlage?
oder nur eine unbedachte dumme Blamage?
Ist Ihnen der Kompass auf den Kopf gefallen?
Haben Sie sich nicht rückversichert?
Oder ist hier jemand vorgeprescht?
Weil er etwas nicht verstanden hat?
Oder brennt in Cuxendorf der Dachstuhl schon vehement?
Dass man die Kontrolle derart verliert
und das letzte Hemd
nun selbst verbrennt?

VEREIN GANZ RUHIGE SCHOLLE
Sie haben es bald geschafft,
Sie haben den Verein zur – letzten? – Ruhe gebracht,
Sie haben Kritiker allesamt ausgesessen, gelöscht
oder ihnen den blanken Achtersteven entgegen gehalten,
haben zugelassen, dass sogar AKKA das Handtuch geworfen hat, zwei bis zuletzt hoffnungsvoll treue Seelen mit hunderten wertvollen Forenbeiträgen,
Sie haben das Interesse der Mitglieder – mit Wonne? – mit Füssen getreten, und viele Segler damit verloren.
Und nun stellen Sie verwundert fest, dass zur HV kein einziger Antrag gestellt worden ist?
Sie stehen vor den Trümmern Ihrer Arbeit, die Ihre Mitglieder nur noch schweigend betreten beachten, denn im Internen Forum herrscht seit langem die Grabes Stille.
Denn Sie merken NIX … bleiben stur in einer unheilvollen Spur
wollen sogar weiter über den Erwerb einer Segeljacht beraten
werden sicher bald ein weisses Kaninchen aus dem Hut zaubern, sollen wir raten?
Just Do It

Wie ein Mitglied so treffend formuliert:

Vereinshygiene scheint inzwischen in Cuxhaven ein Fremdwort geworden zu sein – man kann sich nur noch wundern, mit welcher Leichtigkeit hier elementare Grundsätze von Kameradschaft und Anstand über Bord geworfen werden.

Danke, werte Labskaus Mafia, dass Sie mir einen Fusstritt für diesen Blog gegeben haben
Peter Foerthmann

Ein Kommentar zu 2017 Labskaus Mafia

  1. Liebe Freunde und Interessenten des Trans – Ocean e.V.,
    wer sich selber ein Bild vom Verein machen möchte, ist herzlich zu unserem TO – Wochenende eingeladen. Alle weiteren Infos gibt es hier:
    https://www.trans-ocean.org/Bericht-lesen/ArticleId/3797/Labskaus-Mafia-und-TO-Wochenende
    Wir freuen uns auf Euch!
    Der Vorstand des Trans Ocean e.V.
    Martin Birkhoff, 1. Vorsitzender, Egon Lutomsky, 2. Vorsitzender
    Pit Dörnfeld, Schatzmeister, Dr. Thomas Dorn, Schriftführer, Carsten Matthias, Beiratsvorsitzender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.