Diane Stuemer, eine traurige kanadische Geschichte


Ich habe die Familie Stuemer vor 12 Jahren kennengelernt. Diane hatte eine unheilvolle Krebsdiagnose und hatte sich entschlossen, gemeinsam mit ihrem Mann und zwei kleinen Kindern, noch viel der verbleibenden Zeit gemeinsam als Familie zu verbringen. Die Familie hatte sich zu einer Weltumsegelung entschieden, obwohl sie vorher nie gesegelt hatten. Mit Hilfe der gesamten Verwandschaft wurde ein Schiff erworben und die Reise durchgeführt. Das Buch über diese Reise ist kürzlich auch in deutscher Sprache erschienen. Das Video leider ohne Ton wg. Nichtverfügbarkeit in unserem Sprachraum. Diane ist zwischenzeitlich verstorben. Die wundervolle website erzaehlt eine ganz eigene Geschichte  Die Website bleibt weiterhin verfügbar.

Dieser Beitrag wurde unter Menschlich gesehen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Diane Stuemer, eine traurige kanadische Geschichte

  1. Michael sagt:

    Schade, dass das Video nicht mehr verfügbar ist. Ich habe gerade die Geschichte der Stuemers gelesen. Ich hoffe, dass Herbert und die Kinder wohlauf sind und der Charity Fund von Diane weiterlebt (übrigens sind es 3 Kinder und nicht 2! Wir haben auch 3 und haben die Stuemer Geschichte verschlungen und wir sind inzwischen von der Machbarkeit des Törns für uns fast überzeugt).

    Grüße,
    Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.