SV Grisu – Harry Schank Azores PT

DSCN5603

VOM BERGMANN ZUM SEEMANN – DER LANGE WEG ZU DEN AZOREN
Dies ist die Kurzgeschichte eines langen Lebens von HARRY SCHANK, geboren im Jahre 1969 mitten in HERTEN einer Bergbaustadt mitten im Ruhrgebiet.Wer dort geboren wird, dessen beruflicher Weg war damals vorgezeichnet: Harry wurde zum Bergmann ausgebildet und hat viele Jahre unter Tage in Kohle Förderung gearbeitet. Keineswegs ein Traumberuf, weshalb eine Umschulung zum Schweisser schnell erfolgte. Handwerklich allround begabt, ist Harry mit 27 Jahren nach Holland gegangen, wo er auf Yachten und Motorbooten lebte und als Lackierer und Schiffszimmermann bis 2008 gearbeitet hat. Dann war die SV GRISU, eine Catalina 36, startklar für die grosse Reise.

DSCI0014
Der Sommer 2008 war für Segler auf Reise in den Süden keineswegs ein Spaziergang. Harry hatte im Kanal und der Biscaya mit Windstärken 8-10 zu kämpfen und musste viele Nächte in überteuren Marinas Warteschleifen drehen, weil das Wetter immer wieder die Weiterreise durchkreuzte. Die Reise zehrte an Nerven und Reisekasse und ergab sich als ideal, dass Harry in PORTIMAO einen Job als Schiffszimmermann für einen Spanier annehmen konnte, der ihm für 8 Monate Arbeit brachte.

DSCI0093
Im Frühjahr 2009 ging es dann Richtung AZOREN weiter, eine Traum Destination, die Harry´s Leben verändern sollte. Denn Harry hat in HORTA / FAIAL inzwischen eine neue Heimat gefunden. Seine Firma GOODATWOOD beschäftigt heute vier Mitarbeiter, er wohnt hingegen immer noch auf der SV Grisu, die im Hafen liegt.

Auch als Erfinder ist Harry aktiv geworden: er ist Erfinder eines patentierten Wellenlagers, das zwecks Erneuerung des Gummilagers aufzuklappen ist, was dem Service Persona von Werften ungeheure Arbeit ersparen kann. Das Patent wurde verschiedenen Firmen zur Verwertung angeboten.

Als langjährigem Windpilot Segler war es für Harry nur noch ein kleiner Schritt, heute mitten im Atlantik Windsteuersysteme zu vertreiben und zu montieren.

So ergeben sich die Dinge im Leben manchmal wie von selbst, und meist verstecken sich dahinter dann diese Geschichten, wie ich sie ich so gern erzähle…

Afbeelding 017Die Geschichte von Harry, dem Mann, der seine WINDPILOT PACIFIC geradezu abenteuerlich stark seitenversetzt montierte, dass mir fast die Kinnlade heruntergefallen ist, als ich das obige Foto schoss. Wenn Harry mir bis heuet angelegentlich versichert, dass das System bis heute perfekt funktioniere, will ich das immer noch nicht recht glauben…

sei´s drum…
Peter Foerthmann

Dieser Beitrag wurde unter SPECIFIED BLOGS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu SV Grisu – Harry Schank Azores PT

  1. Hakki Sahin sagt:

    Harry du bist vorbildlich .
    Ein gruss von Hakki Sahin aus Recklinghausen .

  2. Dieter Daum sagt:

    Hallo Harry, habe die Seite durch Zufall gefunden und wünsche dir weiterhin alles Gute,
    Dieter und Margrit aus der Vaurien-Zeit

  3. Hallo Harry, wir kennen Dich noch als kleines Kind, wo Du in Travemünde mit Casher und Eimer losgezogen bist, während Dein Vater Vaurien segelte. Herzliche Grüsse aus Bochum, Wolfgang und Helmy Daum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.