SV Carina – Erika Neumann GER

UNGEWÖHNLICHE ZEITEN – BERLI WIRD VERKAUFT
Corona Zeiten haben Erika zu ungewöhnlichen Massnahmen greifen lassen. Nachdem sie ihre SV Carina in NZ verlassen hatte und sodann für zwei volle Jahre durch unsichtbaren Bann von der eigenen Koje samt angebauter Segeljacht getrennt wurde, hatte sie sich kurzerhand in Europa ein Zweitschiff zugelegt, allerdings mit 4 Rädern, um der gefährlichen Nähe von Menschen in Pandemiezeiten zu entfliehe.

Für eine Globetrotterin mit Dauerneugierde in den Genen, erwies sich dies als richtige Entscheidung, denn sie hat den vergangenen Winter rollenderweise auf den Kanaren verbracht, wo Heizkosten niedrig und der Horizont trotzdem in Entfernung zu sehen war.
Das Ende der Reiserestriktionen in NZ ist angekündigt, ein Rückflugticket für den Heimflug zur Carina in der Tasche, muss nun nur noch die Zweityacht verkauft werden. Darum an dieser Stelle fuer etwaige Segler mit umgekehrten Problemen … ein schlaues Angebot: Deckssalon Yacht mit Geschwindigkeitspotential, weil man damit jedem Wetter schnell entfliehen kann.
Ingrid würde sich freuen, wenn ihr Berli in freundliche Hände käme und sie zeitgleich damit einen Stein von der Seele nehmen könnte …
Erika Neumann: erica@gmx.com

SV Carina – Erika Neumann GER

SV Carina – Erika Neumann GER

Dieser Beitrag wurde unter Blogs, Word of mouth veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu SV Carina – Erika Neumann GER

  1. Brunhilde Romero-Bachl sagt:

    Hallo Erika,
    danke für deinen Link.
    Es hat mich sehr gefreut dass, dass ich außer deinen interessanten Postkarten der verschiedenen Stationen auf deinem Weg, mich jetzt auch noch besucht hast, und mir von meiner ehemaligen Heimat erzählt hast.
    Du hast die Coronazeit wirklich richtig genutzt. RESPETO!!!
    Nun wünsche ich dir eine gute Heimreise zu deiner CARINA und viel Spaß und Freude mit ihr weiterhin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert