Tom Cunliffe + Peter Foerthmann in Henan SE

BLAUWASSER BERATUNG IN ORUST HENAN

tom-cunliffe-peter

TOM CUNLIFFE und PETER FOERTHMANN haben am Samstag 3.12.2016 eine gemeinsame Veranstaltung. Das YACHT CENTER ORUST hat die skandinavische Seglerschaft zu einem SEMINARTAG eingeladen, der die wichtigsten Bereiche von ELEKTRONIK für Navigation + Sicherheit, sowie das Thema SELBSTSTEUERUNG UNTER SEGELN umfasst.

Spass und Vergnügen ohne Reue, das liegt uns beiden im Blut.
Tom Cunliffe´s blog
Tom Cunliffe´s books

Veröffentlicht unter Press | Hinterlasse einen Kommentar

SV Blue Tang – Guy + Bochra Martin CA

ATEMLOSER SERVICE

img_6199

Wenige Tage ist es her, ein Notruf von Tenerife, ob wir einen Service Standort in den Kanaren hätten. 35 Jahre Wirkungsgrad auf den Inseln haben eben Spuren hinterlassen und der Buschfunk unter Seglern arbeitet zuverlässig, vor allem, wenn es um Service, Tipps und Tricks geht, die man gern erfahren hätte.

Es ergab sich einen Tag später, dass unsere Freunde Lars und Martin fragten,ob es etwas mitzunehmen gäbe, sie wären für ein paar Tage auf Gran Canaria. Die Dinge fügten sich wunderbar, Guy + Bochra Martin sind nach Las Palmas versegelt und bekamen wenige Tage nach dem ersten Anruf, was ihre Herzen so sehr begehrten: Ersatzteile für die Rückreise nach Canada, Beweisfoto siehe oben.

Veröffentlicht unter Menschlich gesehen | Hinterlasse einen Kommentar

SV Exit – Mirko Schmidt GER

SILBERNE HOCHZEIT

laurin32-schmidt-mirko

Es sind diese Mails, die mir Spass bereiten, die mich am Laufen halten, obwohl ich doch eigentlich schon auf der Alters Abschuss Liste stehe, weit jenseits einer Gesetzes Schranke, bei der uns grauen Hasen rundum, mehr oder weniger galant oder elegant, also unverblümt, die Gatter zur Alters Ranch weit offen gehalten werden…damit endlich endlich ein Besserwisser weniger das eigene Emporkommen stört und die jungen Hasen Nasen endlich zeigen können, wie das Leben denn nun wirklich geht. Das ewige Perpetuum Mobile. Pech gehabt, das Spiel geht heiter immer weiter …

Vom Skipper der SV EXIT, einer betagte LAURIN 32 Dame mit einer 25 Jahre alten PACIFIC Dame am Heck, kam diese Mail ins Haus: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Menschlich gesehen | Hinterlasse einen Kommentar

SV Shalom – Christoph Vougessis DE

KREUZ UND QUER SITZEN

100_0869

Auf der Schulbank schaut der Schüler den Ereignissen gemeinhin quer ins Gesicht, weil der Lehrer dicht vor der Nase ist, beim Segeln hingegen sieht man quer nur ins Meer, weshalb der Skipper sich dort eher Richtung vorne orientiert. Nun mögen Wendewinkel von 90 Grad bei Seglern nur ein müdes Lächeln verursachen, für das Leben des jungen Hamburgers Christoph Vougessis ( 18 ) hingegen, hat dieser Wechsel der Blickrichtung enorme Folgen nach sich gezogen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Menschlich gesehen | Hinterlasse einen Kommentar

Sündenfälle – Notfälle

BALANCERUDER, RADSTEUER SYSTEME, NOTPINNEN

img_6995-kopie

Sind wir allesamt übermütig geworden? Haben wir den Respekt vor den Naturgewalten verloren? Sind wir blauäugig Werbeversprechen erlegen? Sind neue Besen wirklich besser als die alten? Sind Schiffe heute besser als gestern?

Fragen, deren Antworten uns innewohnen, weil sie im Speicher vernünftigen Verhaltens, genannt Erfahrung, ihr Zuhause haben, über deren Sinn und Zweck Besserwisser sich all zu gerne streiten, vorzugsweise solange sie auf dem Sofa sitzen. WEITERLESEN

Veröffentlicht unter Peters Meinung | Hinterlasse einen Kommentar

SV Vaguebond – Ivan Steenhuyse BE

DIE HALBE KUGEL IST GESCHAFFT

12507421_1650035305247713_3104097328447451081_n

14141820_1738282606422982_2104556669329471452_n

Hi Peter,
after sailing more than 15000 miles in 16 months, we’ve arrived in New Zealand. Our Windpilot did almost every mile of steering during our trip and she is one of the best purchases we made before leaving! We’d never take off without a Windpilot, that’s for sure.
regards
Ivan onboard SV Vaguebond CONTINUE

Veröffentlicht unter SPECIFIED BLOGS | Hinterlasse einen Kommentar

SV Sea Otter – Bob Rouner US

CRUISING WITH A KOOPMANS 43

koopmans43-rouner-kopie

Hello Peter,
I have now sailed my Koopmans 43, Sea Otter, to the Eastern Caribbean from Texas several times, about 14,000 miles total, always using the Windpilot, and I was always sailing singlehanded. I could not do that without the Windpilot.
I have attached a photo that was taken as I approached Bequia. Unfortunately, I was hand steering and did not have the servo rudder in the water. I plan to head towards Panama soon.

You have a great product, but what makes it even better is your personal attention, dedication and incredible service and advice, all of which is very difficult to find these days. I enjoy reading the website, and it is good to see someone with a sense of humor.

Kind Regards,
Bob Rouner

Veröffentlicht unter SOCIAL | Hinterlasse einen Kommentar

SV Kairos – Menno van Loon NED

YOUR PRODUCT IS JUST TOO GOOD

van-loon-menno

Dear Peter,
Just a quick update.
Depending on your perspective, I have either good or bad news. Your product is simply too good. Despite being several decades old and having been rammed by a 36 ton motor yacht, I got it working fine again. I just arrived in New Zealand after a 7 day passage from New Caledonia, including some pretty rough weather. My trusted mechanical helmsman got me safely to Opua. So, unfortunately for me, I feel I cannot justifiably claim a replacement.
Anyway, thanks for getting the pro forma invoice to me so quickly.
Cheers,
Menno van Loon continue

Veröffentlicht unter SPECIFIED BLOGS | Hinterlasse einen Kommentar

SV Civetta – Vlado Porvaznik SL

YACHT HIMALAYA

Veröffentlicht unter YouTube | Hinterlasse einen Kommentar

Heckverzierungen #2

BIMINI PORTIQUE RETTUNGSINSEL WASSERGENERATOR

img_4743-kopie-2

BIMINI – SELBSTSCHUTZ AN BORD
Der Traum vom Blauwassersegeln ist der Traum von Sonne und Wärme, je kleiner die Ration im Lebens Alltag, desto größer wird die Sehnsucht. Ist es nicht eigenartig, wie viele Segler mit Wonne unterschätzen, wie schnell der Traum zum Albtraum werden kann, wenn die Sonne uns nämlich real gegenübersteht, bzw. uns ungehemmt auf die Platte brennt? Ein Blick in die Runde, auf die am Markt angebotenen Sonnenschutz Lösungen, zeigt allzu schnell, dass den Seglern hier regelmäßig Kompromisse abgefordert werden, selbst wenn sie in Neubauten investieren, es also an Investitionsbereitschaft eigentlich nicht fehlt. Es fehlt ganz offenbar an Beratung, der Grund für diese Schnellfahrt der besonderen Art. WEITERLESEN

Veröffentlicht unter Peters Meinung | Hinterlasse einen Kommentar

Vassilingalou

DIE METAMORPHOSE ZWEIER KÜNSTLER ZU FREIEN SEEVÖGELN

vassil-prost-kopie

Es begann vor fünf Jahren, mit diesem Schreiben:

Lieber Herr Förthmann,
Ihre Hilfsbereitschaft und Kompetenz entnehmen wir diversen Foren, den hervorragenden Ruf Ihrer Windfahnensteuerung aus den begeisterten Mündern unzähliger Seglerkollegen und erlauben uns deshalb, um Hilfe und Rat zu bitten:
Wir leben an Bord unserer NIC31 und sind damit seit zwei Jahren unterwegs im Mittelmeer in Vorbereitung auf eine erträumte Weltumseglung. Das Leben besteht aus basteln, sparen, basteln und ab und zu Segeln natürlich. Eine Selbststeuerung haben wir noch nicht, denn das Budget erlaubt es nicht, oder wir hatten halt bis jetzt nicht so viel Glück, eine bezahlbare zu finden. Obwohl das Boot gut ausgetrimmt ist, brauchen wir eine und zwar gute, billige und eine solche, die ich in der Lage sein könnte, auch in den abgelegensten Winkel der Welt selbst zu reparieren. Da wir ein angehängtes Ruder haben ist die Trimmtab- Variante nahe stehend, konnten aber bislang keine verlässliche Angaben über Größe, Form, etc., außer Moitessiers Zeichnungen finden. Bau, oder Reparatur jeder Art, trauen wir uns zu. Auch wenn nur eine sehr begrenzte Zahl Werkzeug zur Verfügung steht, haben wir mit Erfahrung, Kreativität und Durchhaltevermögen unzählige und knifflige Aufgaben gelöst.
Wir sind Ihnen für jeden Rat und Idee im Voraus dankbar, wünschen allzeit eine Handbreit und verbleiben mit freundlichem Gruß,
Inga und Vassil, S/Y OLGALOU
28.04.11, Poros/Gr, Werft

Mein Herz war offen, ich habe den Beiden zu einer Heckverzierung verholfen, die ins Budget gepasst. Was folgte, wurde meine Götterspeise: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Olgalou | 1 Kommentar

SV Kolibrie – auf dem Strand von Bali

EIN SCHIFF GEHT ZU WASSER – UNKONVENTIONELL

Veröffentlicht unter YouTube | Hinterlasse einen Kommentar

SV Mila – Teresa + Lukas Hecht DE

DIE GANZE KUGEL SOLL ES SEIN

mila-saling

Von Hennigsdorf nach Peniche in 90 Tagen. Das ist ein guter Anfang für Teresa und Lukas Hecht, ein junges Pärchen aus Berlin, das ihre SV Mila, eine betagte DUFOUR 35 Dame, für diese Reise auserkoren, hochgerüstet, und mit dem Bordleben schnell akklimatisiert, nun festgestellt, dass ihre Wünsche, Vorstellungen vom Seebetrieb an Bord, von den Tatsachen bei weitem überflügelt worden sind. Der Appetit auf Abenteuer ist dabei noch grösser geworden. Die Reise kann hier verfolgt werden, was zeitgleich der Verbesserung der englischen Sprachkenntnis dienen mag, weil der Blog in der Weltsprache niedergeschrieben wird. WEITERLESEN

Veröffentlicht unter SPECIFIED BLOGS | Hinterlasse einen Kommentar

SV Perla – Bartek Czarciński PL

AUFGABE DES SCHIFFES VOR SÜDAFRIKA – VERSUCH EINER ANALYSE

bartek-sos

Fast 4 Wochen sind vergangen nach jenem erschreckenden Kurzbericht von Bartek, der das Durchkentern, den Untergang der Yacht, sowie seine Rettung vermeldet hatte. Der Sturm der Empörung, Häme und Entrüstung auf seiner Facebook Seite hatte dem Einhandsegler erkennbar die Sprache verschlagen, er ist wochenlang still geblieben und hat vor wenigen Tagen erstmals ein paar Details bekannt gegeben, die wiederum zu Vermutungen Anlass geben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter SPECIFIED BLOGS | 1 Kommentar

SV Lop To – Kerstin Neermann + Helmut Siebrecht DE

ÜBER BLÖDHEIT IN BRASILIEN UND EINEN RISS IN DER SEGLER EHRE

credits by Helmut Siebrecht

credits by Helmut Siebrecht

Am naechsten Morgen dreht der Wind (der Schuft), wie vorhergesagt, auf Sued. Wir gehen wieder Anker auf. Auf der Bucht kraeuselt sich keine noch so kleine Welle. Fischernetze gibt es auch nur sehr vereinzelt. In zwanzig Minuten motoren wir zurueck ueber die Bucht. Gestern Nacht haben wir fuer die gleiche Strecke fast zwei Stunden gebraucht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cruising Area, SPECIFIED BLOGS | Hinterlasse einen Kommentar

SV Worlddancer II – Heike + Herwig Münch DE

ANGLER OHNE ERFAHRUNG – ARMER FISCH – STOLZER ANGLER

storebay2

Hallo lieber Peter,
Nun sind wir schon 1 1/2 Jahre unterwegs. Für uns eine lange und superschöne Zeit. Wir haben keinen Tag bereut.
Was wir nun einmal sagen müssen ist, dass unser „PETERLE“ ein treuer verlässlicher Gefährte ist.
Nach kurzer Eingewöhnung hat er uns ohne Schwierigkeiten bei fast allen Winden und Wellen zum richtigen Ziel gesteuert. Das machte richtig Spaß.
Wir genießen zur Zeit Südamerika, bevor wir uns in die Hurrikan freie Zone der Karibik wieder hinein steuern.
Wir hoffen dich und deine Familie wohlauf und grüssen ganz lieb.
Heike und Herwig SV Worlddancer II French Guiana
WEITERLESEN

Veröffentlicht unter Worlddancer 2 | Hinterlasse einen Kommentar

SV Naja – Elke + Werner Nagel DE

DIE KARIBIK – WAHN, MYTHOS ODER REALITÄT? – STIMMUNGSBERICHT AUS CARTAGENA

SV Naja - credits Werner Nagel

SV Naja – credits Werner Nagel

„Wir sind enttäuscht von der Karibik“. – Warum hören wir das so oft von anderen Seglern? Hoffnungsfroh und mit einem bestimmten Bild vor Augen brechen jedes Jahr zig Segelyachten auf, queren den Atlantik, um in der Karibik anzukommen. WEITERLESEN

Veröffentlicht unter SPECIFIED BLOGS | Hinterlasse einen Kommentar

SV Atanga – Ulla Jörs + Joachim Willner DE

STIMMUNGSBILDER AUS DER KARIBIK – NEREID´S RALLY – EIN FAZIT

Foto: Joachim Willner

Foto: Joachim Willner

Du hast Lust in einer Gruppe von maximal 20 Yachten zu segeln? Dann nimm an der Nereid’s Rally teil. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cruising Area, SPECIFIED BLOGS | Hinterlasse einen Kommentar

SV Suditude – Jean Claude Fleuret CH

MELCHIORE ANTARCTICA

2015-01-12-melchiore-0022_dxo-copie

img_6793

Thank you for all, and hope the Windpilot go again; for the moment, a lot of miles, the track to Antarctica and 6 times Patagonia and Terra del Fuego !

Melchiore, Antarctica, a fantastic place where the Windpilot drive me, through the Drake ! 

Best to you
Jean-Claude Fleuret, SV Suditude WEITERLESEN

Veröffentlicht unter SPECIFIED BLOGS | Hinterlasse einen Kommentar

Vassilingalou – Das Rad

das_rad_rahmen

Jeden Tag den gleichen Weg. Ein dünner Pfad aus Gewohnheiten, kleinen Lastern und großen Ängsten. Die gleiche Uhrzeit, das gleiche Fenster, der gleiche Regen, der gleiche Schmerz. Jeden Tag das gleiche Leben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Olgalou | Hinterlasse einen Kommentar

SV Paloma – Nicoletta + Marc-Anton Hochreutener CH

BILANZ EINER ATLANTIK RUNDE MIT FAMILIE

image

Die letzte Fahrt, es bleibt viel Zeit zum Nachdenken. Der Kopf zieht Bilanz – hat es sich gelohnt? Die ganze Reise-Anstrengung zieht noch mal an uns vorbei: Hausverkauf – Kauf der Paloma – Rückenschaden und Hüftoperationen von Marc-Anton – ein halbes Jahr Spital – ein Jahr improvisiertes Wohnen in Dürnten – zweiter Anlauf zur Reise – Kiel mit Kälte und Handwerkern – Abfahrt mit Hermann und Sandrine bis Brest – völlige Erschöpfung nach Biscaya-Überquerung – Beginn der „Atlantic Odyssey“ auf Lanzarote – Atlantiküberquerung – Reparaturen und neuer Propeller auf Martinique – Inselhüpfen in der Karibik – noch mal über den Atlantik mit grossen Wellen und Narben und Motorschaden – neuer Motor auf den Azoren und viele Freunde…. Wir liegen in den Nächten abwechslungsweise im Cockpit. WEITERLESEN

Veröffentlicht unter Menschlich gesehen, SPECIFIED BLOGS | Hinterlasse einen Kommentar

SV Atlantis – Inge + Ernst Bartels GER

SAVUSAVU – WAS VIELLEICHT NICHT AUF NOONSITE STEHT…

image001

Dieser Bericht versucht das Fehlende aus den Lobgesängen der Hurra-und-alles-ist-sooo-toll-Blogs der Sailing Birds zu ergänzen. Die meisten anderen Details finden Sie bei Noonsite.

Savusavu ist auch nach Winston immer noch traumhaft schön. Der Cyclon hat so einiges zerstört was aber an sich ohnehin schon marode war. Leider hat es auch die Palmen erwischt und so mancher Stamm steht ohne Krone da und hätte schon längst gefällt werden müssen. Doch so ist Fiji. In allem ein wenig langsamer als die kühlere Welt. Wer mal, wie wir, so viele Saisons hier verbracht hat kann die Dinge besser beurteilen als ein Sailingbird oder Palangi. WEITERLESEN

Veröffentlicht unter Cruising Area | Hinterlasse einen Kommentar

SV Fidel – Moritz Herrmann GER

SCHIFFBRÜCHIGER SUCHT WOHNUNG

image1

Soeben erreicht mich folgender Hilferuf von Moritz Herrmann, dem Vater von BORIS HERRMANN: Weiterlesen

Veröffentlicht unter SOCIAL | 3 Kommentare

SV Atlantis – Inge + Ernst Friedrich Bartels GER

ABSCHIED VON FIJI

antlantis-s-1

Für uns geht die Fiji Saison 2016 so langsam zu ende. Es war eine ruhige und fast faule Zeit verbunden mit viel Wartezeit wegen unseres neuen Plotters. Das zog sich über insgesamt 10 Wochen hin. Der Alte hat auf der letzten
Reise Bildschirmprobleme bekommen und taugt nur noch für den Notfall.

s-3

Bevor wir nun wieder ins Big-Blue starten noch ein kurzes Lebenszeichen
und ein paar Fotos dieser Reise.

Das nächste Update kommt dann wieder aus Neuseeland.
Liebe Grüße
Inge und Ernst SV Atlantis

Veröffentlicht unter SPECIFIED BLOGS | Hinterlasse einen Kommentar

SV Suhaili – Sir Robin Knox-Johnston UK

EINE LEGENDE IST AUFERSTANDEN

Es hat Jahre gedauert, dieses Schiff in seinen Ursprungszustand zu versetzen. Mit der SUHAILI hatte Robin Knox-Johnston die erste Nonstop Weltumsegelung erfolgreich beendet, es war die Reise, bei der BERNARD MOITESSIER mit seiner SV JOSHUA unsterblich geworden ist, weil er auf siegreicher Position den Kurs änderte und geradewegs weiter in die Südsee segelte. Mit Sir Robin´s Tochter SARA am Ruder, hat die SUAHELI im September 2016 an der HAMBLE CLASSIC Regatta des ROYAL SOUTHERN YACHT CLUB teilgenommen.

Veröffentlicht unter YouTube | Hinterlasse einen Kommentar

SV Perla – Bartek Czarciński PL

NONSTOP WELTUMSEGELUNG ABBRUCH – MAYDAY BEI CAPE TOWN – ZWEIMAL DURCHGEKENTERT UND MASTBRUCH

Nach dem Mastbruch am Anfang seiner Reise, hat der junge Bartek nun erneut Pech gehabt. Nach 10.600 sm hat es den jungen Polen vor einigen Stunden südlich Cape Town erwischt. Er hat MAYDAY rufen müssen. Die Informationen sind derzeit spärlich, es scheint, dass er mehrfach durchgekentert ist und den Mast verloren hat, zudem viel Wasser ins Schiff gekommen ist. POSITION

Nach monatelanger Ruhe auf seine FB Seite überschlagen sich nun in seiner Heimat die negativen Kommentare. Wir werden das beobachten und darüber berichten. Facebook

UPDATE FREITAG 07.10.2016 19:00 Bartek ist unverletzt in Port Elizabeth an Land gebracht worden, das Schiff wurde aufgegeben. Ein Bericht samt Videos wird in Kürze veröffentlicht.

Veröffentlicht unter SOCIAL | Hinterlasse einen Kommentar

SV Ximbico – Jayme Santo Souza BR

DRITTE WELT SEGLER IM SCHLARAFFENLAND

img_2110Reflexionen eines Segler über den Schiffskauf in Europa

Als ich beschloss, ein neues Boot zu kaufen, um in Europa zu segeln, lag die Entscheidung nicht mehr fern, mein nächstes Schiff in Deutschland zu kaufen. Die Faktoren für meinen Entschluss sind schnell erzählt: Qualität, Robustheit und Preis haben das Rennen gemacht, zumal, wenn man andere Grosswerften zum Vergleich herangezogen hat. Aus eigenen Erfahrungen sowie Berichten anderer Segler, die sich für brasilianische Schiffe entschieden und Anzahlungen geleistet hatten, gleichwohl eine Odyssey haben durchstehen müssen, und am Ende ihr Schiff nie bekommen hatten, weil die Werft sich durch Konkurs der Verantwortung entzogen hatte, wollte ich auf Nummer sicher gehen und mein Geld nicht verlieren. Der System Wechsel im politischen Betrieb hatte Korruption zunehmend institutionalisiert, begleitet von zugesicherter Straffreiheit für Betrüger jeder Art. In einem derartigen Klima einen Kaufvertrag mit einer Werft zu schliessen, gliche einer Lotterie, deren Ausgang in jeder Tageszeitung nachzulesen gewesen ist. Segelyachten und deren Besitzer wurden und werden durch eine sozialistische Staatsmacht stigmatisiert, für deren Aktionen und Entscheidungen in der breiten Bevölkerung massenhaft Claqueure zu finden sind. Für einen Segler können die Resultate fatal sein, da er sich dem System willig zum Frasse vorwirft. WEITERLESEN

Veröffentlicht unter Menschlich gesehen | Hinterlasse einen Kommentar

SV Gleda – sailing + living on a Wharram Cat

BBB Gleda Episode 1 from Barefoot Boat Bums on Vimeo.

Veröffentlicht unter YouTube | Hinterlasse einen Kommentar

Heckverzierungen – Teil #1

INSTALLATIONEN, KOMMENTARE, SPITZFINDIGKEITEN

nixesugarscoop-kopie

Schiffe sind Ansichtssache, eine Binse. Meine Berufs bedingte Aufmerksamkeit gilt verschärft den Hinterteilen, weil ich seitlich oder vorne mein Metall Gedöns nicht verbolzen kann. So bin ich zum Don Quichotte geworden, weil ich die Spiegelmitte seit Jahrzehnten immer wieder frech für mich reklamiere, wobei ich mit List und Tücke, teils mit trockener Zunge, ehrenwerte, lebensschlaue Menschen, darunter auch Besserwisser, mit meinem Wissensstand konfrontiere, was nicht immer ohne Schmerzen endet – beim Gegenüber! Ich habe mir angewöhnt, meine Meinung unverblümt zu formulieren, weil Höflichkeit immer mal wieder Mist verstanden wird und / oder mir als veritabler Vorwurf auf die Füsse fällt. Eine Meinung macht nur Sinn, wenn man sie untermauert und ein Gegenüber sie dann zu verdauen willig und in der Lage ist – unter Besserwissern ein schwieriges Geschäft. WEITERLESEN

Veröffentlicht unter Peters Meinung | Hinterlasse einen Kommentar

SV Seawind – Peter Bartel DE

RUDERBRUCH IM NORDATLANTIK

sam_0581

Die Chronologie einer Atlantik Runde, die auf dem Rückweg urplötzlich eine unverhoffte Wende genommen hat: Verlust des Ruders und Bau eines Notruders der besonderen Art, das immerhin 800 sm bis zu den Azoren gesteuert hat. Weiterlesen

Veröffentlicht unter SOCIAL | Hinterlasse einen Kommentar